Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


netzdienste:geoserver

INSPIRE View- und Downloadservices

GeoServer

LFRZ betreibt für das BMLRT und dessen Dienststellen eine INSPIRE Infrastruktur auf Basis von GeoServer, mit der INSPIRE konforme Darstellungsdienste selbst erstellt, konfiguriert und gewartet werden können. Die SelfWMS-Dienste sind über Portalverbund zugänglich.

Das Handbuch zur Verwendung der Dienste ist hier erreichbar.

Atom Feed

In der Infrastruktur des LFRZ werden AtomFeeds im Zusammenspiel zwischen SelfWMS Datamanager und GeoNetwork erstellt. Genauere Information sind im Handbuch des Metadateneditors zu finden.

OGC API

Die bisherigen OGC-Standards funktionieren nach einem einheitlichen Prinzip. Es gibt XML-Dokumente, die sowohl Metadaten, als auch technische Informationen beinhalten, die für die Nutzung der verteilten Dienste notwendig sind. Als Nachfolge der seit langem gültigen OGC Standards wie bspw. WMS, WFS, WMTS, WCS wurden 2017 seitens OGC neue Standards angekündigt. Diese unter dem Namen OGC API veröffentlichten Standards leiten einen Paradigmenwechsel ein. Dabei soll der Zugriff auf verteilte Geodaten vereinfacht werden und die Integration in Anwendungen und Prozesse einfacher werden. Ende 2019 wurde der erste dieser Standards veröffentlicht - OGC API - Features (Nachfolger von WFS)

Liste für geplante weitere OGC API Standards:

  • Common (OWS Common Nachfolger)
  • Maps (WMS Nachfolger)
  • Records (CSW Nachfolger)
  • Processes (WPS Nachfolger)
  • Coverages (WCS Nachfolger)
  • Tiles (WMTS Nachfolger)

Diese Standards sollen zukünftig auch für INSPIRE verwendet werden.

Anbei ein paar Links zu weiterführenden Information und zur Roadmap:

netzdienste/geoserver.txt · Zuletzt geändert: 2021/09/14 14:08 (Externe Bearbeitung)